2022 – Archiv – Presse

Sonntag, 12.06.2022 – 14.00 – 17.00 Uhr – SonntagsCafé
Am kommenden Sonntag findet wieder unser Sonntagscafé im Küsterhaus in St. Vit statt. Von 14.00 bis 17.00 Uhr stehen frisch gebackene Waffeln mit Erdbeeren, Sahne, und Lemon Curd bereit. Dazu werden die bekannten Kaffeespezialitäten gereicht. Bei gutem Wetter ist auch die Terrasse im Küstergarten geöffnet.

Unser Dorf hat Zukunft – 2022

Lintel und St. Vit erhalten Sonderpreise.

(Zum Bericht Bild anklicken)

Die Zeit des Wartens beginnt.

(Zum Bericht Bild anklicken)

Die Begehung der Dörfer erfolgte im Mai 2022. Lesen Sie hierzu den Bericht in der Tagespresse (Bild anklicken). (Zum Bericht Bild anklicken)

Pfingssonntag, 05.06.2022 – 15.00 Uhr PlatzKonzert im Küsterhausgarten
Die Flora Westfalica GmbH präsentiert im Rahmen der Platzkonzerte „Jörg & Ester“.
Jörg & Esther: Das ist Pop, Swing, Soul und Blues mit vielen eigenen Arrangements, einer stimmgewaltigen Esther Kurze am Mikrofon und einem sanften Jörg Wernekenschnieder an der Akustik-Gitarre! Alle großen Künstler standen Pate bei diesem Programm, nicht zuletzt Eric Clapton mit seinen unplugged Songs! Freut Euch auf ein hervorragendes Programm voller Überraschungen! www.music4soul.de
Der Eintritt ist frei. Kaltgetränke werden angeboten.

Freitag, 03.06.2022 – 19.00 – 22.00 UhrDeelenZeit im Küsterhaus
DeelenZeit ist Seelenzeit – Zeit, entspannt ins Wochenende zu rutschen – Zeit sich mit netten Menschen zu treffen – Zeit für ein kühles Getränk.

Sonntag, 15.05.2022 – 14.00 – 17.00 Uhr SonntagsCafé
Leckerer, selbstgemachter Blechkuchen und Kaffeespezialitäten im Küsterhaus.

Freitag, 13.05.2022 – 19.00 – 22.00 Uhr – DeelenZeit im Küsterhaus
DeelenZeit ist Seelenzeit – Zeit, entspannt ins Wochenende zu rutschen – Zeit sich mit netten Menschen zu treffen – Zeit für ein kühles Getränk.

Sonntag, 01.05.2022 – 11.00 – 17.00 Uhr – RadlerTreff am 1. Mai

Der Radlertreff am 1. Mai von 11 – 17 Uhr am Küsterhaus in St. Vit ist nicht nur für Radler, sondern auch für Fußgänger und Autofahrer das Ziel für kulinarische Speisen, erfrischende Getränke und mitreißende Livemusik.

Aufgetischt wird die einzigartige Küsters Kräuterwurst vom Grill und Champignons aus der Riesenpfanne.

Impression aus 2019 Foto: Johannes Linnenbrink

Der Streuselkuchen kommt nachmittags direkt aus dem Ofen.

Neben Kaffee und Kaltgetränken stehen auch verschiedene Weine im Angebot.

Für kurzweilige Unterhaltung zeichnen
Pot O’Stovies
– ein Irish & Scottish Folk-Duo aus Dortmund sich verantwortlich. http://potostovies.de/

 

Pot O’Stovies Foto:Pressematerial

Dorf aktiv e.V. lädt alle ein, im Küstergarten einen schönen Tag zu verleben und die lebendige Dorfgemeinschaft zu genießen.
Wir sehen uns am 1. Mai im Küstergarten am Lattenbusch 5 in St. Vit – das lebendige Dorf im Westen von Rheda-Wiedenbrück.

 

 

 

Freitag, 22.04.2022 – 18.00 – 22.00 Uhr – DeelenZeit im Küsterhaus
DeelenZeit ist Seelenzeit – Zeit, entspannt ins Wochenende zu rutschen – Zeit sich mit netten Menschen zu treffen – Zeit für ein kühles Getränk.

Die DeelenZeit bieten wir ab sofort ca. einmal monatlich an einem Freitag an. Anders als beim Vesperabend werden bei der DeelenZeit keine Speisen gereicht. Dafür gibt es aber immer ein frisch gezapftes Pils, ein Glas Wein und andere Getränke.

Ostersonntag, 17.04.2022 – ab 18.00 – OsterFeuer am Küsterhaus
Gemeinsam mit den Zeltlagerfreunden richten wir in diesem Jahr das OsterFeuer aus. Ein würdiger Anlass, die Feuerstelle im Küsterhausgarten mit einem Osterfeuer einzuweihen. Das OsterFeuer ist immer ein guter Ort, in einer angenehmen Gemeinschaft das Osterfest zu feiern. Für Bratwurst und Getränke ist gesorgt.

Dienstag, 12.4.2022 – 20.00 Uhr – FilmZeit
Film: Der kleine Junge muss unbedingt an die frische Luft
Der 9-jährige pummelige Hans – Peter wächst im Ruhrpott Anfang der siebziger Jahre auf. Täglich trainiert er im Krämerladen der Großmutter sein Talent, andere Menschen zum Lachen zu bringen. Auch seine feierwütige Verwandtschaft freut sich über seine Begabung. Getrübt wird die Heiterkeit durch eine Erkrankung der Mutter. Während sein Vater sich keinen Rat weiß, ist Hans-Peter dadurch noch mehr angespornt, sein Talent weiter zu verbessern. Eines Abends begeht seine Mutter Selbstmord. Für Hans – Peter ist der Suizid der Mutter ein traumatisches Erlebnis. Bei der Trauerfeier schleudert er seinen Blumenstrauß schreiend in Richtung Sarg. Aber auch in dieser tiefen Krise fängt ihn seine Familie auf. Nach dem Tod der Mutter ziehen die väterlichen Großeltern ins Haus und übernehmen fürsorglich die weitere Erziehung von Hans – Peter.

Verfilmung eines autobiografischen Romans von H.P. Kerkeling, die von der Kindheit des Entertainers im Ruhrgebiet der 1970er-Jahre erzählt. Diese wird stark von der psychischen Erkrankung seiner Mutter geprägt, deren Depressionen der Junge durch humoristische Imitationen, Sketche und Gesangseinlagen aufzuhellen versucht.

Sonntag, 10.04.2022 – 14.00 – 17.00 Uhr – SonntagsCafé KunstAusstellung
SonntagsCafé ab 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr – eine erholsame Auszeit in dieser turbulenten Zeit.
Leckerer, selbstgemachter Blechkuchen und Kaffeespezialitäten im Küsterhaus.
Eröffnung unserer 2. Kunstausstellung mit dem Kunstverein Gruppe 13 e.V., bei der drei neue Kunstschaffende der Gruppe ihre Werke im Küsterhaus ausstellen. Die Eröffnung findet ab 13.00 Uhr statt.

10.04.2022 –  31.08.2022 – Kunst im Küsterhaus

Foto: Dieter Linnenbrink

2. Kunstausstellung  – Drei Mitglieder des Kunstvereins Gruppe 13 aus Herzebrock-Clarholz stellen ihre Bilder und Objekte vom 10.04.2022 bis zum 31.08.2022 im Küsterhaus aus.
Zu besichtigen sind sie bei allen Veranstaltungen und nach Vereinbarung unter Tel.: 0160 1560 566.

Gezeigt werden Bilder in verschiedenen Maltechniken, Objekte und Keramik-Skulpturen. „Wir sind sehr froh, mit dem Kunstverein aus Clarholz einen Kooperationspartner gefunden zu haben, der unser Programmangebot im Küsterhaus mit dem Segment Kunst bereichert“, betont Ludger Vollenkemper, Vorsitzender von Dorf aktiv anlässlich der Vernissage.

Die realistische Malerei bildet den Schwerpunkt der Arbeiten von Annette Gerke-Bischoff. Die Gütersloherin stellt in ihren Stillleben persönliche Gegenstände aus ihrer Umgebung dar. Banale ebenso wie außergewöhnliche Dinge, die sie zufällig entdeckt, inspirieren sie. Besonders interessieren sie alte und morbide Objekte, welche sie in die Sphäre der Kunst erhebt und in ihren Bildern verewigt.

v.l.: Marietheres Konietzny-Beckert, Annette Gerke-Bischoff, Mechthild Darquenne-Danwerth, Ludger Vollenkemper (Vorsitzender Dorf aktiv e.,V.) Foto: Dieter Linnenbrink

Die naturalistisch gemalten Ölbilder von Mechthild Darquenne-Danwerth beschäftigen sich mit den existenziellen wie sinnlichen Aspekten des Essens und Kochens. In ihren Arbeiten reflektiert die freischaffende Künstlerin Impressionen des alltäglichen Lebens und definiert den Blickwinkel, aus dem der Betrachter Lebensmittel wahrnimmt, neu.
„Mein Interesse gilt der menschlichen Figur: Proportionen, Volumen, Bewegungen, ihre Sinnlichkeit, Heiterkeit und Tragik ihrer Existenz“, erklärt die dritte Künstlerin, Marietheres Konietzny-Beckert. Nach dem Modellieren und dem ersten Brand erhalten die Figuren ihre Oberflächeneinfärbung, oftmals im Raku- und Rauchbrandverfahren. Die hierbei entstehenden schillernden Glasureffekte und die grau-schwarzen Rauchspuren geben den Figuren ihr einzigartiges Aussehen.

Bericht der Lokapresse über die Vernissage. Bitte hier klicken: Die Glocke

Freitag, 08.04.2022 – 20.00 Uhr – SpieleZeit im Küsterhaus

Wir starten die erste gesellige SpieleZeit auf der Deele. Gemeinsam spielen wir altbewährte und beliebte neue Gesellschaftsspiele bei kühlen Getränken in entspannter Atmosphäre.

Weitere Infos hält Miriam Kübler, Tel. 05242 9648956 bereit.

 

 

Bücherschrank in St. Vit aufgehängt

Die Freude, ein gutes Buch mit anderen zu teilen, wird den St. Viter Bürgerinnen und Bürgern nun noch einfacher gemacht. An der Rückseite des Küsterhauses, Am Lattenbusch 5, wurde nun ein großzügiger Bücherschrank installiert, der Platz für rund 200 Bücher bietet.

Jeder darf sich bedienen, das Buch lesen und wieder zurückbringen und auch selber gut erhaltene Bücher hineinlegen. „Ich finde es immer sehr schade, wenn sich Bücher daheim stapeln obwohl sie doch genauso gut noch andere lesen könnten“, meint Alexandra Eickholt, die seit August im Vorstand des Vereins Dorf aktiv e.V. tätig ist und der so eine zentrale Bücherstelle eine Herzensangelegenheit war. Damit der Schrank auch immer schön einladend und aufgeräumt aussieht, will sie sich persönlich regelmäßig darum kümmern. Beruflich hat sie als Mitarbeiterin einer Buchhandlung viel mit Literatur zu tun und freut sich darauf, wenn Liebesromane, Bestseller, Thriller und Krimis aber auch Sachbücher, spannende und lustige Kindergeschichten den Besitzer wechseln. Es ist der einzige öffentliche Bücherschrank in St. Vit. Daneben soll nun noch eine Infotafel mit den anstehenden Terminen im Küsterhaus angebracht werden.

Den Bericht der Lokalpresse lesen Sie hier.

Zeitgemäße Umnutzung von denkmalgeschützer Substanz

Der Arbeitskreis Kultur der FDP-Freie-Wähler-Fraktion in der Landschaftsversammlung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) hat jüngst das Küsterhaus in St. Vit besucht.

Über die Eindrücke der Teilnehmer des Arbeitskreises berichtet die Lokalpresse.

Zum Zeitungsbericht bitte hier klicken (oder das Bild anklicken).

 

 

Freitag, 25.03.2022 – 18.00 – 22.00 Uhr – VesperAbend  im Küsterhaus
Auf der Deele servieren wir leckere „Krüstchen nach Küsters Art“, zubereitet von den Bratbrüdern. Bei Bier vom Fass und anderen leckeren Kaltgetränken erwartet Sie ein entspannter Abend in St. Vits guter Stube.

Wir freuen uns auf Ihre Tischreservierung zu 18.00 Uhr oder zu 20.00 Uhr – unter:
miriam.kuebler@Dorfaktiv.de oder 05242 / 9648956.

Wenn Sie eine vegetarische Alternative wünschen, teilen Sie dies bitte bei der Anmeldung mit.

Freitag, 18.03.2022 – 18.00 – 22.00 Uhr – DeelenZeit im Küsterhaus
DeelenZeit ist Seelenzeit – Zeit, entspannt ins Wochenende zu rutschen – Zeit sich mit netten Menschen zu treffen – Zeit für ein kühles Getränk.

Die DeelenZeit bieten wir ab sofort ca. einmal monatlich an einem Freitag an. Anders als beim Vesperabend werden bei der DeelenZeit keine Speisen gereicht. Dafür gibt es aber immer ein frisch gezapftes Pils, ein Glas Wein und andere Getränke.

Sonntag, 13.03.2022 – 19.00 Uhr – BuchLesung 

Anschnallen, Choke ziehen, blaues Wölkchen aus dem Auspuffrohr genießen und los geht’s. „Im ersten Gang geht’s immer rauf“ am Sonntag, 13. März 2022, ab 19 Uhr im Küsterhaus St. Vit erst recht! Eintrittskarten für die Lesung gibt es für 7€ im Vorverkauf bei den Buchhandlungen Güth, Klingelbrink 31 und Lesart, Neuer Wall 1 und im Wiedenbrücker-Kaffeekontor, Klingelbrink 14 oder direkt beim Verein „Dorf aktiv“ Heinrich Splietker, Telefon 05242-9312772, heinrich.splietker@dorfaktiv.de

 

 

Über diese Veranstaltung berichtete die Lokalpresse. Bitte hier klicken (oder das Bild anklicken).

 

 

Sonntag, 13.03.2022 – 14.00 – 17.00 Uhr – SonntagsCafé
Leckerer, selbstgemachter Blechkuchen und Kaffeespezialitäten im Küsterhaus.

Dorfideen mit Weitblick – St. Vit im Fokus

Leben auf dem Land – das ist wieder richtig sexy.
Nach jüngeren Umfragen möchte die Mehrzahl der Menschen in Deutschland in Dörfern oder Kleinstädten leben. Hier sind gute Konzepte und echte Anpacker gefragt.
Westfälischer Heimatbund und Landwirtschaftsverlag veröffentlichen neue Handreichung – hierin auch ein Bericht über die Aktivitäten von Dorf aktiv e.V. in St. Vit.
Auszugsweise nachzulesen hier (bitte anklicken).

Der vollständige Bericht ist auf der Homepage des Westfälischen Heimatbundes erschienen.

https://www.whb.nrw/de/

 

Freitag, 25.02.2022 – 18.00 – 22.00 Uhr – Vesperabend im Küsterhaus – abgesagt wegen Corona

Sonntag, 13.02.2022 – 14.00 – 17.00 Uhr – Sonntags-Café – abgesagt wegen Corona

Freitag, 28.01.2022 – 18.00 – 22.00 Uhr – Vesperabend im Küsterhaus – abgesagt wegen Corona

Sonntag, 16.01.2022 – 14.00 – 17.00 Uhr – Sonntags-Café – abgesagt wegen Corona 


Hier: zurück zur Übersicht.